Theater Neuenheim -- Theaterstück

Startseite
Kartenvorbestellungen
Wie finden Sie uns
Wer Wir sind
Sie wollen mitspielen
Archiv
Impressum

Theaterstück: Der Zauberer von Oz

Autor: Frank Baum
Aufführungsjahr: 1996
Gesamtleitung: Ilsetraut Lichtwald
Regie: Ilsetraut Lichtwald
Musikalische Leitung:
Inhalt: Dorothee lebt mit Tante Em und Onkel Henry in Kansas. Im Traum erblickt sie ein wunderbares Land, das einem Paradies gleicht. Alles, was es in Kansas nicht zu geben scheint, umgibt sie hier. Leuchtendgelbe Felder, vielfarbig - duftende Blumen, dunkelgrüne Wälder, einen immerblauen Himmel unter dem die schillerndsten Paradiesvögel dahingleiten. Ihr größter Wunsch, dieses Land zu erleben, geht in Erfüllung.

Sie schließt Freundschaft mit einer klugen Vogelscheuche ohne Verstand, einem gefühlvollen Blechmann ohne Herz, einem kühnen Löwen ohne Mut. Auf ihrer Suche nach dem Zauberer von Oz, begegnet sie den guten Hexen des Nordens und Südens sowie der bösen Westhexe.

Schon zu Beginn ihrer beschwerlichen Reise zum Zauberer, verspürt Dorothee Heimweh. Es fehlen ihr Tante und Onkel, die Geborgenheit und das sich Wohlfühlen in ihrer realen Welt.

In Traumländern kann man auf die Dauer nicht leben und so sagt sie zur Südhexe: "Wenn ich mich wieder einmal nach etwas sehnen sollte, dann werde ich nie mehr weit von zu Hause suchen. Denn wenn etwas nicht da ist, dann kann es auch nicht gefunden werden" Diese Erkenntnis bringt Dorothee zurück nach Kansas - und sie ist glücklich.