Theater Neuenheim -- Theaterstück

Startseite
Kartenvorbestellungen
Wie finden Sie uns
Wer Wir sind
Sie wollen mitspielen
Archiv
Impressum

Theaterstück: Pygmalion

Autor: Bernard Shaw
Aufführungsjahr: 2013
Gesamtleitung: Ilsetraut Lichtwald
Regie: Ilsetraut Lichtwald
Musikalische Leitung:
Inhalt: Am 16. Oktober 1913 wird Bernard Shaws "Pygmalion" uraufgefuehrt und
zwar am Burgtheater in Wien - auf Deutsch.
Dem britischen Publikum traut man eine Premiere nicht zu - es wäre wohl
wenig amused, denn schonungslos prangert Shaw die Standesduenkel seiner
Landsleute an. Klassenzugehoerigkeit korreliert in Grossbritannien mit
Sprachkompetenz.
Vor diesem Hintergrund erzaehlt der Dramatiker die Geschichte des versnobten
Phonetikprofessors Henry Higgins.
Der geht die Wette ein, in kuerzester Zeit, aus einem einfachen Blumenmaedchen
eine Herzogin zu machen. Eliza hat Unterricht in Umgang und Benimm - und
mueht sich, dem humorlosen, verknoecherten Wissenschaftler menschlich naeher
zu kommen. Higgins aber hat nur eins im Sinn - er will seine Kunstfigur
perfektionieren.
Das gelingt: beim Diplomatenball wie in der Oper geht Eliza schliesslich
als High Society Lady durch.
Die Wette ist gewonnen, allerdings nur fuer Higgins. Die unglueckliche, junge
Frau fuehlt sich ausgenutzt, menschlich nicht beachtet. Sie verlaesst ihn,
um den verarmten lebenuntuechtigen Adelssohn Freddy Eynsford-Hill zu heiraten,
der unsterblich in sie verliebt ist.